Druckansicht der Internetadresse:

Bayerische Forschungs- und Informationsstelle – Inklusive Hochschulen und Kultureinrichtungen (BayFinK)

Seite drucken

Weiterbildungen „Inklusive Hochschule“ und „Inklusive Museen/Kultureinrichtungen“

Detailaufnahme aus der Ausstellung "To Revolutionary Type of Love": Hände und Finger erkunden bunte Tastrefliefs.

Gemeinsam mit dem FBZHL und der Campus-Akademie der Universität Bayreuth entwickelt BayFinK derzeit zwei Fortbildungen, die für beratende Tätigkeiten an Hochschulen und an Kultureinrichtungen/Museen qualifiziert und grundsätzlich allen Interessierten offenstehen.

Die Weiterbildungsmaßnahmen werden ein breites Spektrum von Kenntnissen und Erfahrungen vermitteln, die heute gefordert sind, um öffentliche Institutionen barrierefrei zu gestalten. Das Programm startete im Wintersemester 2017/18 und wird seither jährlich fortgesetzt. Ein Zertifikat bestätigt die erfolgreiche Teilnahme.

Über diese Fortbildungen hinaus organisiert BayFinK öffentliche Vorlesungen, Diskussionen und Workshops, um die Sensibilität für die Themen ‚Inklusion‘ und ‚Barrierefreiheit‘ zu wecken. Auch bei diesen Veranstaltungen liegt der Schwerpunkt auf dem barrierefreien Zugang zu Hochschulen und Kultureinrichtungen.

Nächster Termin: 12.07. – 14.07.2021

„Zugang für alle: Inklusive Hochschule“ und „Zugang für alle: Inklusives Museum/Kultureinrichtungen“ am Iwalewahaus.

Bei Interesse melden Sie sich gerne unter folgender E-Mail-Adresse: katharina.fink@uni-bayreuth.de

Weitere Informationen unter:


Verantwortlich für die Redaktion: Dr.phil. Katharina Fink

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt